spinner

Gitschener Bienentag

25
Jun.
-
26
Jun.2022
Gitschener Bienentag
×
Eine Veranstaltung der neu gegründeten IG "Maisander Kultur & Natur" mit der Imkerin Petra Gisler, der Musikerin Hildegard Kleeb und der Bio Bäuerin Andrea Gisler.
Der Gitschener Bienentag ist ein kultureller Beitrag zur Wertschätzung des unentbehrlichen kleinsten Haustieres.

Gitschenen ist ein Biotop für Bienen, Wildbienen und viele andere Insekten. Vor diesem Hintergrund wird an verschiedenen Plätzen auf Gitschenen das Universum der Honigbiene gefeiert.
Der Gitschener Rundweg führt an der Geissboden Alp vorbei. Dort ist der Standort der vom Urner Künstler Florian Maritz bemalten Bienenbeuten, einer "Bienenstadt", der für den Gitschener Bienentag entstandenen Bee-City. "Bee-City beschäftigt sich mit Urbanität und Ruralität, mit der verschwindenden Biodiversität und mit Skulptur, die eine Funktion hat", erklärt Florian Maritz.

Das kleine Festival startet um 12.00 Uhr mit einer Vernissage. Bei Begegnung mit Imkerin und Künstler kosten die BesucherInnen den raren Bergblütenhonig der Gitschener Bienen und das eigens zur Ausstellung gebraute AnderThaler Honigbier der Isenthaler Mikrobrauerei.
Auf dem verzauberten Hochmoor lauschen sie danach den Liedern auf die Königin der jungen Urner Geigerin Alexandra Bissig und den märchenhaften Erzählungen einer Imkerin aus dem Zürcher Oberland. Als wäre das Ohr direkt auf die Wabe gepresst, erfahren sie durch die Tonaufnahmen eines Forschungsprojekts aus dem Leben der Bienen. Am Abend erklingen in der Betrufkapelle aus der Posaune von Roland Dahinden Moorgesänge + Zwiegespräch mit Bienensummen und in der Nacht, auf der Schrindi von Gitschenen verweben sich Schuberts Klavierklänge mit dem Sternenhimmel.

Als Ausklang am Sonntagmorgen lädt die junge Iyengar- Yoga-Lehrerin Anna Dahinden in die vom Gletscher geformte Kalksteinlandschaft des Chengelbodens ein. Die BesucherInnen geniessen ein Wochenende in der preisgekrönten Landschaft des Jahres 2016.

Übernachtungen sind in den Gastzimmern www.gasthaus-gitschenen.ch und im Stroh www.kneiwies.ch möglich. Auf der Sonnenterrasse des Alpstubli kann bei Honiggerichten und Honiggetränken eingekehrt und Bio Honig aus Isenthal gekauft werden.


Gut zu wissen

Datum
Samstag, 25. Juni 2022 12:00 - Sonntag, 26. Juni 2022 12:00
Lokalität
Gitschenen
6461 Isenthal
Kontakt
Hildegard Kleeb
IG Maisander Kultur & Natur
Hofstrasse 2
6300 Zug
079 225 74 11
Export
Event in iCal/Outlook exportieren
PDF Herunterladen
Flyer
Flyer
 

Veranstaltungsort

Gitschenen
6461 Isenthal